Notebookcheck

Just Cause 4 Notebook und Desktop Benchmarks

Florian Glaser 👁, Andrea Grüblinger, 07.12.2018

Randale. Analog zu den Vorgängern ist auch Just Cause 4 ein echter Abenteuer-Spielplatz geworden. Lesen Sie in unserem Benchmark-Check, mit welcher Grafikkarte man am besten Chaos stiftet.

Just Cause 4

Technik

Technisch hat sich seit dem dritten Teil von 2015 kaum etwas getan. Zwar punktet Just Cause 4 mit einer hohen Weitsicht, einem wahren Effektfeuerwerk und einem Physiksystem, das witzige Kettenreaktionen der zerstörbaren Elemente erlaubt, die Texturen lassen an vielen Stellen jedoch zu wünschen übrig.

Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4

Die Steuerung macht ebenfalls einen zwiespältigen Eindruck. Während sich der Charakter und dessen Gadgets (Fallschirm, Wingsuit, Grappling Hook,…) recht gut bedienen lassen, sind die Menüs aus PC-Sicht eine reine Katastrophe. Es wirkt fast so, als ob die Entwickler noch nie eine Maus und eine Tastatur in der Hand gehabt hätten.

Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4

Bestes Beispiel ist das Grafikmenü, das sich weder per Mausrad noch per Klick auf den Scrollbalken, sondern nur mit den WASD-Tasten oder den Richtungspfeilen durchschalten lässt. Je nach Position des Mauszeigers springt das Menü beim Durchscrollen auch seltsam hin und her. Dass man Eingaben nicht per Enter bestätigen kann, ist ebenso nervig und unverständlich.

Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4

Immerhin bietet Just Cause 4 recht viele Einstellungsmöglichkeiten. Abseits der Auflösung, der vertikalen Synchronisation, der anisotropen Filterung und dem Bildmodus findet man noch 12 weitere Stellschrauben. Als Kantenglättung verwendet der Titel entweder FXAA oder temporales SMAA. Lob gibt es für die Tatsache, dass alle Settings ohne Neustart übernommen werden.

Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4

Allerdings scheint die vom Entwickler kreierte Apex Engine (Avalanche Open World Engine) nicht ganz ausgereift zu sein. So sahen wir uns im Testverlauf mit diversen Grafikfehlern (vor allem bei den Schatten) und Abstürzen konfrontiert. Dazu kommen häufige Verbindungsprobleme beim Einloggen und Skalierungsfehler beim Wechsel der Auflösung (hier hilft ein Neustart).

Just Cause 4
Just Cause 4
Just Cause 4

Nachbessern könnten die Macher auch bei den Ladezeiten, die selbst mit SSD relativ lang sind. Außerdem benötigt Just Cause 4 jede Menge Festplattenspeicher. Schon zum Verkaufsstart belegt der Action-Titel über 50 GB.

Benchmark

Aufgrund der schlecht gesetzten Checkpoints (nach dem Verlassen des Spiels muss man meist einen Großteil des Levels wiederholen), war die Auswahl möglicher Benchmark-Sequenzen sehr eingeschränkt. Im Endeffekt blieb uns leider nichts anderes übrig, als den Anfang des Spiels für Geschwindigkeitsmessungen zu nutzen, obwohl dieser vom grafischen Anspruch her bei weitem kein Worst-Case-Szenario darstellt, sondern eher die zu erwartende Durchschnittsperformance abbildet.

Low / Off, 1x AF
Low / Off, 1x AF
Medium / Off, 4x AF
Medium / Off, 4x AF
High / On, FXAA, 8x AF
High / On, FXAA, 8x AF
Very High / On, SMAA, 16x AF
Very High / On, SMAA, 16x AF

Damit das Spiel ordentlich läuft, sollten im Benchmark mindestens 40 FPS herausspringen. Wie Sie im unteren Video sehen, laufen wir knapp 30 Sekunden eine festgelegte Strecke ab. Die Framerate wird dabei mit dem Tool Fraps aufgezeichnet.

Resultate

HD (1.280 x 720)

Wie die meisten Action-Games ist Just Cause 4 sehr GPU-lastig, sprich der Prozessor spielt nur eine untergeordnete Rolle. Während Einsteiger-Chips auf dem Level der HD Graphics 630 generell überfordert sind, packen Mittelklasse-Modelle wie die GeForce GTX 950M zumindest 1.280 x 720 Pixel und niedrige Details.

Just Cause 4
    1280x720 Low / Off AF:1x
NVIDIA Titan X Pascal, 1950X
NVIDIA Titan X Pascal
179 (min: 161) fps ∼79%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop), 9900K
MSI GeForce GTX 1080
180 (min: 171) fps ∼80%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Max-Q, 7700HQ
Acer Predator Triton 700
157 (min: 145) fps ∼69%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop), 7820HK
Alienware 17 R4
156 (min: 145) fps ∼69%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop), 9900K
MSI GeForce GTX 1070
152 (min: 142) fps ∼67%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 6820HK
Asus G752VS
143 (min: 134) fps ∼63%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 9900K
NVIDIA GeForce GTX 1060
126 (min: 117) fps ∼56%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 6820HK
MSI GT62VR
118 (min: 109) fps ∼52%
NVIDIA GeForce GTX 980, 9900K
Desktop-PC
109 (min: 103) fps ∼48%
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6700HQ
Asus G752VY
86.2 (min: 79) fps ∼38%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 7700HQ
MSI GE72 7RE
78 (min: 71) fps ∼35%
NVIDIA GeForce GTX 970M, 6700HQ
MSI GS60 6QE
73.7 (min: 68) fps ∼33%
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 7700HQ
Asus GL753VD
61.4 (min: 55) fps ∼27%
NVIDIA GeForce GTX 965M, 6700HQ
MSI GE72 965M Ti
64.4 (min: 59) fps ∼28%
NVIDIA GeForce GTX 960M, 7700HQ
MSI GL72 7QF
49.8 (min: 45) fps ∼22%
NVIDIA GeForce MX150, 8550U
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
39 (min: 35) fps ∼17%
NVIDIA GeForce 940M, 5700HQ
MSI GP62 2QD
25 (min: 23) fps ∼11%
NVIDIA GeForce 920M, 2970M
MSI CX61 2QC 2970M MS-16GD
17.3 (min: 15) fps ∼8%
Intel UHD Graphics 620, 8550U
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
16.2 (min: 14) fps ∼7%
Intel HD Graphics 630, 7700HQ
MSI PL62
14.6 (min: 13) fps ∼6%

FHD (1.920 x 1.080)

Ab 1.920 x 1.080 Pixeln wird ein älterer High-End-Chip oder ein aktueller Vertreter aus dem oberen Midrange-Bereich fällig. Für Medium-Settings empfiehlt sich mindestens eine GeForce GTX 1050 bzw. GTX 970M, für hohe Details mindestens eine GTX 1050 Ti. Wer alle Regler auf das Maximum stellt, braucht sogar eine GTX 980M.

Just Cause 4
    1920x1080 Very High / On AA:SM AF:16x     1920x1080 High / On AA:FX AF:8x     1920x1080 Medium / Off AF:4x
NVIDIA Titan X Pascal, 1950X
NVIDIA Titan X Pascal
105.7 (min: 97) fps ∼66%
110 (min: 102) fps ∼67%
137.7 (min: 129) fps ∼63%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop), 7740X
Nvidia GeForce GTX 1080 Ti Founders Edition
118 (min: 111) fps ∼74%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop), 9900K
MSI GeForce GTX 1080
103 (min: 91) fps ∼65%
109 (min: 102) fps ∼66%
135 (min: 124) fps ∼62%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop), 7820HK
Alienware 17 R4
97 (min: 91) fps ∼61%
102 (min: 94) fps ∼62%
129 (min: 118) fps ∼59%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Max-Q, 7700HQ
Acer Predator Triton 700
87.4 (min: 78) fps ∼55%
90 (min: 83) fps ∼55%
118 (min: 108) fps ∼54%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop), 9900K
MSI GeForce GTX 1070
86.6 (min: 81) fps ∼54%
89.2 (min: 83) fps ∼54%
110 (min: 101) fps ∼50%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 6820HK
Asus G752VS
79.2 (min: 71) fps ∼50%
81 (min: 74) fps ∼49%
101 (min: 94) fps ∼46%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 9900K
NVIDIA GeForce GTX 1060
62.4 (min: 59) fps ∼39%
66.1 (min: 60) fps ∼40%
81.8 (min: 74) fps ∼37%
NVIDIA GeForce GTX 980, 9900K
Desktop-PC
61.8 (min: 58) fps ∼39%
66.6 (min: 62) fps ∼41%
77.1 (min: 71) fps ∼35%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 6820HK
MSI GT62VR
57.7 (min: 51) fps ∼36%
60.5 (min: 56) fps ∼37%
77.8 (min: 71) fps ∼36%
AMD Radeon RX 480 (Desktop), 7740X
i7-7740X Asus X299 Prime
62 (min: 57) fps ∼39%
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6700HQ
Asus G752VY
46.2 (min: 42) fps ∼29%
48.2 (min: 44) fps ∼29%
59.4 (min: 54) fps ∼27%
AMD Radeon RX 460 (Desktop), 7740X
XFX RX-460P4DFG5 Double Dissipation 4 GB, Asus X299 Prime
30.6 (min: 28) fps ∼19%
32 (min: 29) fps ∼20%
NVIDIA GeForce GTX 970M, 6700HQ
MSI GS60 6QE
36 (min: 31) fps ∼23%
38.3 (min: 35) fps ∼23%
48.3 (min: 44) fps ∼22%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 7700HQ
MSI GE72 7RE
35.5 (min: 30) fps ∼22%
40.1 (min: 37) fps ∼24%
50.3 (min: 45) fps ∼23%
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 7700HQ
Asus GL753VD
30.4 (min: 28) fps ∼19%
31.7 (min: 29) fps ∼19%
41 (min: 36) fps ∼19%
NVIDIA GeForce GTX 965M, 6700HQ
MSI GE72 965M Ti
28.6 (min: 26) fps ∼18%
29.9 (min: 27) fps ∼18%
39.7 (min: 36) fps ∼18%
NVIDIA GeForce GTX 960M, 7700HQ
MSI GL72 7QF
22.2 (min: 20) fps ∼14%
24 (min: 21) fps ∼15%
31.2 (min: 28) fps ∼14%
NVIDIA GeForce MX150, 8550U
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
18.2 (min: 17) fps ∼11%
24.1 (min: 21) fps ∼11%
NVIDIA GeForce 940M, 5700HQ
MSI GP62 2QD
15.1 (min: 13) fps ∼7%
Intel HD Graphics 630, 7700HQ
MSI PL62
8.4 (min: 7) fps ∼4%

QHD (2.560 x 1.440) & UHD (3.840 x 2.160)

Richtig anspruchsvoll wird es bei QHD- und UHD-Displays. Eine Mischung aus 2.560 x 1.440 Pixeln und sehr hohen Details befeuert erst eine GeForce GTX 1060 oder GTX 980 halbwegs anständig. 3.840 x 2.160 Pixel bringen selbst Nvidias Notebook-König, die GeForce GTX 1080, ins Schwitzen.

Just Cause 4
    3840x2160 Very High / On AA:SM AF:16x     2560x1440 Very High / On AA:SM AF:16x
NVIDIA Titan X Pascal, 1950X
NVIDIA Titan X Pascal
48.1 (min: 44) fps ∼66%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop), 7740X
Nvidia GeForce GTX 1080 Ti Founders Edition
69 (min: 64) fps ∼95%
86 (min: 80) fps ∼93%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop), 9900K
MSI GeForce GTX 1080
40.5 (min: 36) fps ∼55%
74.3 (min: 70) fps ∼81%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop), 7820HK
Alienware 17 R4
38.5 (min: 33) fps ∼53%
68.8 (min: 63) fps ∼75%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Max-Q, 7700HQ
Acer Predator Triton 700
32.1 (min: 27) fps ∼44%
58.3 (min: 54) fps ∼63%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop), 9900K
MSI GeForce GTX 1070
31.6 (min: 29) fps ∼43%
58.1 (min: 54) fps ∼63%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 6820HK
Asus G752VS
30.7 (min: 27) fps ∼42%
53.2 (min: 48) fps ∼58%
NVIDIA GeForce GTX 980, 9900K
Desktop-PC
23.5 (min: 21) fps ∼32%
43.9 (min: 40) fps ∼48%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 9900K
NVIDIA GeForce GTX 1060
22.1 (min: 19) fps ∼30%
42.8 (min: 40) fps ∼47%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 6820HK
MSI GT62VR
20.7 (min: 17) fps ∼28%
39.5 (min: 35) fps ∼43%
AMD Radeon RX 480 (Desktop), 7740X
i7-7740X Asus X299 Prime
21 (min: 19) fps ∼29%
42 (min: 38) fps ∼46%
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6700HQ
Asus G752VY
16.9 (min: 15) fps ∼23%
31.5 (min: 27) fps ∼34%
NVIDIA GeForce GTX 970M, 6700HQ
MSI GS60 6QE
13.2 (min: 10) fps ∼18%
25.2 (min: 23) fps ∼27%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 7700HQ
MSI GE72 7RE
11.6 (min: 8) fps ∼16%
24.1 (min: 22) fps ∼26%
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 7700HQ
Asus GL753VD
10.8 (min: 9) fps ∼15%
20.4 (min: 17) fps ∼22%
NVIDIA GeForce GTX 960M, 7700HQ
MSI GL72 7QF
6.5 (min: 4) fps ∼9%
14.9 (min: 13) fps ∼16%

Hinweis

Da Gaming-Tests sehr zeitaufwändig sind und oft durch Installations- bzw. Aktivierungslimits behindert werden, können wir Ihnen zur Veröffentlichung der Artikel nur einen Teil der Benchmarks liefern. Andere Grafikkarten werden jeweils in den kommenden Tagen und Wochen eingebaut.

Übersicht

Einschränkungen anzeigen
      Modell
Just Cause 4
 Just Cause 4 (2018)
low
1280x720
Low / Off
1xAF
med.
1920x1080
Medium / Off
4xAF
high
1920x1080
High / On
8xAF FXAA
ultra
1920x1080
Very High / On
16xAF SMAA

2560x1440
Very High / On
16xAF SMAA

3840x2160
Very High / On
16xAF SMAA
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop)
200
165
129
123
88
50
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop)
118
86
69
NVIDIA GeForce RTX 2070 Super
192
157
121
114
86
48.6
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Laptop)
181
158.5n2
118n2
114.5n2
80.8
47.6
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop)
195.35n2
148.3n2
111.9n2
104.75n2
75.2n2
43.6n2
NVIDIA GeForce RTX 2060 Super
192
143
109
102
75
41
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop)
180
135
109
101n2
74.3
39.3n2
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop)
156
129
102
97
68.8
38.5
NVIDIA GeForce RTX 2080 Max-Q
138.5n2
103.5n2
99.55n2
68.75n2
39.7n2
NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti (Desktop)
88
64
35.3
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop)
169.5
126.65n2
96.6n2
89.95n2
63.6
36.3
AMD Radeon RX Vega 56
121
114
90
86
59.6
32.1
NVIDIA GeForce GTX 1080 Max-Q
157
118
90
87.4
58.3
32.1
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop)
152
110
89.2
81.8n2
58.1
30.2n2
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Desktop)
166
112
81
77
53.9
29.2
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
110
82.2
75.9
53.6
29.5
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
143
101
81
79.2
53.2
30.7
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q
113
79.3
75.3
49.5
28.1
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
102
73.1
67.6
46.4
25
      Modell
Just Cause 4
lowmed.highultra
NVIDIA GeForce GTX 980
109
77.1
66.6
61.8
43.9
23.5
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop)
126
81.8
66.1
62.4
42.8
22.1
AMD Radeon RX 480 (Desktop)
62
42
21
AMD Radeon RX 570 (Desktop)
116
85
62
59.6
41.4
21.4
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop)
116.75n2
75.85n2
59.1n2
57n2
39.5
20.7
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Desktop)
118
80
58.2
54.1
36.3
17.4
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
78.5
55.5
51.8
34.3
17.4
NVIDIA GeForce GTX 980M
86.2
59.4
48.2
46.2
31.5
16.9
NVIDIA GeForce GTX 970M
73.7
48.3
38.3
36
25.2
13.2
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
78n3
50.3n3
40.1n3
35.5n3
24.1
11.6
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop)
61.4
41
31.7
30.4
20.4
10.8
NVIDIA GeForce GTX 960M
49.8
31.2
24
22.2
14.9
6.5
NVIDIA GeForce 940M
25
15.1
AMD Radeon R5 M255
16.5
NVIDIA GeForce MX150
39
24.1
18.2
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
126.1
86.1
78.8
75.7
NVIDIA GeForce GTX 970
57.8
19.9
NVIDIA GeForce MX230
30.9
17.4
12.7
10.9
NVIDIA Titan RTX
208
201
156
151
67
NVIDIA GeForce GTX 965M
64.4
39.7
29.9
28.6
      Modell
Just Cause 4
lowmed.highultra
Intel HD Graphics 4400
7.4
NVIDIA GeForce GTX 980 Ti
72
28.9
Intel HD Graphics 4600
10.5
Intel HD Graphics 505
4.8
AMD Radeon RX 560X (Laptop)
65.8
41.8
29.6
26.8
AMD Radeon RX Vega 64
115.7
108
93.2
92.3
36.4
AMD Radeon RX Vega 11
39.4
24.9
19.4
18.1
AMD Radeon Pro 560X
37.8
28.9
27.3
AMD Radeon R5 (Beema/Carrizo-L)
7.3
AMD Radeon VII
119
113
102
101
45.7
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop)
174
128
96
93
37.4
NVIDIA GeForce 930M
20.5
Intel UHD Graphics 630
15.5
8.9
Intel HD Graphics 5500
11.1
Intel HD Graphics 630
14.6
8.4
NVIDIA Titan X Pascal
179
137.7
110
105.7
48.1
AMD Radeon 530
19.6
11.8
Intel UHD Graphics 615
10.5
AMD Radeon RX Vega 10
29.2
17.9
13.3
NVIDIA GeForce GT 720M
7.9
      Modell
Just Cause 4
lowmed.highultra
AMD Radeon RX Vega M GH
76.2
51.6
41.9
40.3
14
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Desktop)
32.2
NVIDIA GeForce GTX 950M
39.8
24.4
19.4
18.8
NVIDIA GeForce MX250
40.7
25.3
18.4
15.9
NVIDIA GeForce 920M
17.3
AMD Radeon RX 460 (Desktop)
32
30.6
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Desktop)
41.9
40.1
AMD Radeon R5 (Stoney Ridge)
12.3
7
AMD Radeon R5 (Bristol Ridge)
11.9
AMD Radeon RX Vega 8
30.85n2
18.3n2
14.15n2
11n2
AMD Radeon RX 590 (Desktop)
118.8
89.6
72.5
69.4
25.8
NVIDIA GeForce GT 1030 (Desktop)
42.1
27.1
20.5
18.5
4.2
Intel UHD Graphics 620
16.1n3
10.2
AMD Radeon Pro Vega 20
76.1
50.7
47.2
43.9
AMD Radeon R4 (Stoney Ridge)
10
AMD Radeon RX 580 (Desktop)
113.5
82.7
65.9
61.7
22.3
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
73.2
47.9
36.1
35.3
12.9
(-) * Geringere Werte sind besser. / n123 Number of benchmarks for this median value / * Geschätzte Position

 

Legende
5ruckelt - Das Spiel wird in dieser Detailstufe wahrscheinlich nicht flüssig mit dieser Grafikkarte laufen. Mindestens ein Benchmarkwert ist kleiner als 25fps
könnte ruckeln - Interpolierte Information. Bei einer langsameren Grafikkarte wurde dieses Spiel als ruckelnd klassifiziert und daher wird dies auch bei dieser angenommen, da keine Benchmarkwerte eingetragen sind.
30flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 25fps
40flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 35fps
60flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 58fps
könnte flüssig laufen - Eine langsamere Grafikkarte wurde als schnell genug klassifiziert und daher wird dies auch für diese geschätzt (da keine Benchmarkwerte eingetragen sind).
?unsicher - Zwei mögliche Fälle: Der kleinste gefundene Benchmarkwert ist zwar unter dem Grenzwert für eine flüssige Darstellung, jedoch ist der Durchschnitt darüber. Zweiter Fall, der Benchmarkwert ist unter der Grenze, jedoch ist die nächst-langsamere Karte als flüssig eingestuft.
unsicher vererbt - Die nächst-langsamere Karte ist als "unsicher" eingestuft und daher wird dieser Wert auch an schnellere Karten vererbt, die keine Benchmarkwerte haben.
Der Wert in den einzelnen Feldern beziffert die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde. Bewegen Sie den Mauszeiger auf diesen Wert um eine detaillierte Auflistung aller Benchmarks zu sehen.

Testsysteme

Gerät Grafikkarte Prozessor Arbeitsspeicher Betriebssystem
Desktop-PC I MSI GeForce GTX 1080 (8 GB GDDR5X)
MSI GeForce GTX 1070 (8 GB GDDR5)
Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB GDDR5)
Nvidia GeForce GTX 980 (4 GB GDDR5)
Intel Core i9-9900K 4 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC II Nvidia GeForce GTX 1080 Ti (11 GB GDDR5X)
Asus GeForce GTX 980 Ti (6 GB GDDR5)
XFX Radeon R9 Fury (4 GB HBM)
Sapphire Radeon R9 290X (4 GB GDDR5)
Sapphire Radeon R9 280X (3 GB GDDR5)
MSI Radeon R7 370 (2 GB GDDR5)
Intel Core i7-7740X 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Alienware 17 R4 Nvidia GeForce GTX 1080 (8 GB GDDR5X) Intel Core i7-7820HK 1 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Acer Triton 700 Nvidia GeForce GTX 1080 Max-Q (8 GB GDDR5X) Intel Core i7-7700HQ 2x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Asus G752VS Nvidia GeForce GTX 1070 (8 GB GDDR5) Intel Core i7-6820HK 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GT62VR Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB GDDR5) Intel Core i7-6820HK 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE72 Nvidia GeForce GTX 1050 Ti (4 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Asus GL753VD Nvidia GeForce GTX 1050 (4 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 1 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GL62 Nvidia GeForce GTX 1050 (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Asus G752VY Nvidia GeForce GTX 980M (4 GB GDDR5) Intel Core i7-6700HQ 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GS60 Nvidia GeForce GTX 970M (3 GB GDDR5) Intel Core i7-6700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE72 Nvidia GeForce GTX 965M (2 GB GDDR5) Intel Core i7-6700HQ 1 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GL72 Nvidia GeForce GTX 960M (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 1 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI PE60 Nvidia GeForce GTX 950M (2 GB GDDR5) Intel Core i7-6700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI PL62 Nvidia GeForce MX150 (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 1 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI CX72 Nvidia GeForce 940MX (2 GB DDR3) Intel Core i7-6700HQ 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP62 Nvidia GeForce 940M (2 GB DDR3) Intel Core i7-5700HQ 1 x 8 GB DDR3 Windows 10 64 Bit
MSI CX61 Nvidia GeForce 920M (2 GB DDR3) Intel Celeron 2970M 1 x 8 GB DDR3 Windows 10 64 Bit
Asus N551ZU AMD Radeon R9 M280X (4 GB GDDR5) AMD FX-7600P 2 x 4 GB DDR3 Windows 10 64 Bit
4K Monitor Nvidia Treiber AMD Treiber
2 x Asus PB287Q, Philips 328P6VJEB ForceWare 417.22 Adrenalin 18.12.1
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Sonstige Tests > Just Cause 4 Notebook und Desktop Benchmarks
Autor: Florian Glaser,  7.12.2018 (Update:  7.12.2018)
Florian Glaser
Florian Glaser - Managing Editor Gaming
In den frühen 90er-Jahren mit MS-DOS und Windows 3.1 aufgewachsen entdeckte ich schon im Kindesalter mein Interesse für den Bereich Computer. Speziell Computerspiele strahlten bereits damals eine große Faszination auf mich aus. Von Monkey Island über Lands of Lore bis hin zu Doom wurde alles gezockt, was man so unter die Finger bekam. Für Notebookcheck bin ich seit 2009 tätig mit Schwerpunkt auf leistungsstarke Gaming-Notebooks.